Zeitumstellung

Written by  on September 22, 2018 

8 Minuten Zeitdifferenz seit wir nicht einmal einen Tag lang von einem EVN Notstromaggregat (auf einem Hänger mit schwarzen Kennzeichen) versorgt wurden.
Die 8 Minuten betreffen alle Uhren die ihre Zeit aus der 50 Hertz Netzfrequenz beziehen. Neben Radioweckern unter anderem auch die Glocke der Kapelle.
Welche Netzfrequenz muss jetzt bei uns vorgeherrscht haben, um in unter einem Tag 8 Minuten Zeitdifferenz zu erzeugen?
Annahme: Das Aggregat lief keine 8 Stunden.
In 8 Stunden gibt’s 1,44M 1/s (Schwingungen), zusammengesetzt aus 8h * 60 * 60 * 8 * 50, bei 50 Hertz Netzfrequenz. Für 8 Minuten mehr brauchen wir 24k 1/s mehr (50 * 60 * 8). Das ergibt 1,464M 1/s verglichen mit den 1,44M 1/s. Oder 1,464M / 8 / 60 / 60 eine Netzfrequenz von 50.833 Hz im Mittel. Praktisch war das vermutlich noch schlimmer, weil das Aggregat vermutlich kürzer lief.
Wie kommt es jetzt dazu? Mein Verdacht sind die PV Anlagen im Dorf, die an diesem sonnigen Tag die Netzfrequenz zumindest so weit getrieben haben, dass das Aggregat gar nicht so wenig liefern konnte.
Details zu Netzfrequenz (Wikipedia)
Update 20180923: Es waren doch eher 8 Minuten statt 7 Minuten. Ergänzung der Berechnung. Tippfehler ausgebessert.

Category : Allgemein

Tags :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.