Quote

Das Gesetz sei für den Menschen da

Written by  on August 24, 2018

Das Gesetz sei für den Menschen da

Eine gute Umschreibung, dass die Menschen selber denken sollen, statt sich sklavisch Regeln zu unterwerfen.

Zitat des Tages

Written by  on Juni 28, 2018

Wenn ein Irrer jemanden mit einem Hammer umbringt, sollen wir deshalb Hämmer verbieten?

Brian Herbert und Kevin J. Anderson, Der Thron des Wüstenplaneten, Great Schools of Dune, Band 1

Zitat des Tages

Written by  on Juni 27, 2018

Zumindest einen Vorteil hatten Hochzeiten gegenüber Schlachten: Höchstwahrscheinlich schlug einem dort niemand die halbe Nase ab.

George R. R. Martin, Das Lied von Eis und Feuer 05: Sturm der Schwerter

Zitat des Tages

Written by  on Juni 26, 2018

“Allerdings hatte ich eine andere Arte der Wiedergutmachung im Sinn. Ein Duell mit dem Königsmörder. Sieben Jahre als Bettelbruder. Mit gefesselten Beinen durch das Meer der Abenddämmerung schwimmen.” Als Edmure sah, dass niemand lächelte, warf er die Hände in die Höhe. “Die Anderen mögen euch alle holen! Also gut, ich heirate das Mädel. Als Wiedergutmachung.”

George R. R. Martin, Das Lied von Eis und Feuer 05: Sturm der Schwerter

Zitat des Tages

Written by  on Juni 25, 2018

War ihm etwas zugestoßen? Hatte er eine Wunde erlitten? Sich das Haar zersaust, den Fuß angestoßen oder einen Fingernagel abgebrochen?

George R. R. Martin, Das Lied von Eis und Feuer 05: Sturm der Schwerter

Zitat des Tages

Written by  on Juni 18, 2018

Er war der stärkste Mann auf der Mauer, auch wenn er sich langsamer bewegte als eine tote Schnecke.

George R. R. Martin, Das Lied von Eis und Feuer 05: Sturm der Schwerter

Zitat des Tages

Written by  on Juni 10, 2018

Abwasserkanäle, das ist ein natürliches Monopol, das braucht jeder Haushalt, aber jeder nur einmal. Ich brauchen keinen Wettbewerb über Abwasserkanäle. Das ist das Gleiche wie für Glasfaser. Braucht jeder Haushalt, aber nur einmal. Einmal richtig.

c’t 13/2018

Zitat des Tages

Written by  on Mai 30, 2018

Wer weiß schon, was einer Stubenfliege im Kopf rumgeht.
Um das zu wissen, reicht einfünfminütiges Gespräch mit dem durchschnittlichen Bürger.

Frank Schätzing, Die Tyrannei des Schmetterlings

Zitat des Tages

Written by  on Mai 28, 2018

Eine digitale Kopie eines Menschen erzählt:

Die Vorstellung der Seele hat Menschen jahrtausendelang versklavt und gequält! Ein fatales Konzept. Was sie hätte glücklich machen sollen, die Option, nach dem physischen Tod
weiterzuleben, hat tatsächlich Unglück und Verzweiflung über uns gebracht. Wir haben das eine Leben, das wir hatten, nicht wertgeschätzt. Den Körper den wir hatten, nicht wertgeschätzt. Alles für die abergläubische Vorstellung eines besseren Jenseits. Kasteiung, Folter, Kriege, eingebildeter Paradiese wegen. Das größte Verbrechen der Religionen besteht darin, uns diesen Unsinn eingeredet zu haben. Das Märchen von der unsterblichen Seele ist etwas zu tiefst zynisches, Körper hingegen sind etwas Wunderbares! In ihnen und ausschließlich durch den Körper, durch biochemische Prozesse, entsteht das andere Wunderbare, der Geist.

Frank Schätzing, Die Tyrannei des Schmetterlings

Zitat des Tages

Written by  on Mai 24, 2018

Keiner lässt sein Kind mit einem unvorteilhaften Namen herumlaufen.
Nicht? Dafür sind arg viele Kevins unterwegs.

Frank Schätzing, Die Tyrannei des Schmetterlings