mobil

Mobilfunk und Gesundheit

Written by  on August 17, 2019

Seit Jahrzehnten wird kein Zusammenhang von Mobilfunk und gesundheitlichen Risiken gefunden. Trotzdem immer wieder Diskussionen. Und man nennt den Funk einfach “Strahlung” um in der Breite den Eindruck von Atomreaktoren zu erwecken!?
Kein Mobilfunkstandard hat je so Resonanz in der Bevölkerung hervorgerufen wie 5G.

Öffentliche IP Adresse für LTE

Written by  on Mai 2, 2019

Es hat sich eingebürgert, über einen mobilen Internetzungang einfach nur mehr eine interne IP Adresse zu bekommen, die dann erst über CGN (carrier grade NAT) auf eine öffentliche IP umgebogen wird. Das reicht auch für viele Anwender, aber eben nicht für alle. Will man beispielsweise von außerhalb aufs Heimnetz zugreifen, funktioniert das über CGN nicht mehr. Auch wenn irgendwer Schindluder treibt und eine der Adressen gesperrt wird ist man gleich mitbetroffen. Beispiele lassen sich ohne Ende ergoogeln. (Beispiel GMX Sperrt Zugriff)
Bei Yesss fordert man eine öffentliche IP Adresse einfach via info(at)yesss.at an. Man erhält ein kurzes Formular, welches man unterschreiben und abfotografieren oder einscannen muss und zurückschickt. Die Geschichte hat nur ein paar Stunden gedauert und schon wurde dem LTE “Modem” ein vollwertiges IPv4-ADSL-Ersatzinternet.

5G in Gmünd

Written by  on Januar 15, 2019

Wir werden Glasfaser brauchen:

Versorgung „in den letzten Winkel“ sei laut RTR-Chef Johannes Gungl technisch nicht machbar und wäre zu teuer.

A1 testet 5G-Netz in Niederösterreich

Mobiles Breitband

Written by  on Januar 14, 2019

Es ist also nicht rechtens mobiles Breitband mit gewaltigen Einschränkungen zu verkaufen!

Der zweitgrößte heimische Mobilfunkanbieter warb mit Bandbreiten von bis zu 300 Mbit pro Sekunde Download und 50 Mbit Upload, garantierte in den Verträgen teilweise aber nur 180 Kbit Download und 90 Kbit Upload.

T-Mobile wegen niedriger Internetgeschwindigkeit verurteilt

Nochmal zu mobilem Internet

Written by  on März 28, 2018

Bitte auch beachten, auch für schnellen Mobilfunk müssen wir Glasfaser bis zu den Basisstationen verlegen. Aber klar, auf der letzten Meile versickert die Breitbandmilliarde wieder im Mobilfunk.

„Bis zu“ 100 oder 150 Mbit/s, wie sie in Werbespots häufig angepriesen werden, seien aber nur in den seltensten Fällen erreicht worden. Nämlich nur bei sechs von 88 durchgeführten Messungen.

Drei Test-Wertkarten … kamen in der Praxis nur auf zwölf, 29 oder 70 Prozent des beworbenen Maximalwertes.

Highspeed-Netz „leeres Werbeversprechen“

Mobilfunk langsamer, wenn die Nutzung steigt

Written by  on März 17, 2018

Hätte uns doch nur jemand gewarnt. Damit konnte ja niemand rechnen, dass an der Luftschnittstelle weniger Bandbreite übrig bleibt, wenn diese mehr genutzt wird.

RTR bestätigt: Mobiles Internet wird langsamer in Österreich

Aber mit 5G wird sicher alles besser!!EINSEINSELF!

Quelle: RTR

Eine viertel Stunde Internet

Written by  on Februar 13, 2016

Oh wie schön, ein neuer LTE Tarif. Da gibt es 5 GB Datenvolumen mit bis zu 50 MBit/s. Das wären ca. 5 MB / Sekunde, also 300 MB pro Minute oder nochmal anders – in 16 Minuten ist das Volumen aufgebraucht, wenn ich denn die gebotene Leistung voll nutzen möchte.
Oder noch anders ausgedrückt: bei den 16,90 ist das etwas mehr als ein Euro pro Minute!
Ich seh jetzt schon die Gegenargumente:
– Wer braucht das?
– Wer würde eine gekaufte Leistung schon gerne voll nutzen?
– Das geht in der Praxis eh nie so schnell.
Mir fällt dazu wieder das Beispiel ein:

Du bekommst einen Porsche (das Handy), für 16,90 Euro im Monat, aber nur wenn Du nur maximal 5 Kilometer (GB) damit fährst.

Sicherheitseinstellungen auf Nokia Mobiltelefonen

Written by  on August 31, 2007

Heute ein kleiner Tipp, der wenn ihn jeder beherzigt, vielleicht die Handydiebe für die Zukunft etwas abschrecken könnte:

Unter Einstellungen – Sicherheit – Sicherheitsstufe: "Telefon" auswählen

Durch diese Einstellung wird beim einlegen einer anderen SIM Karte der Sicherheitscode gefordert.

Diese sollte natürlich geändert werden, da die Default Einstellung von 12345 mir natürlich nicht besonders sicher scheint!