5g

5G Ausbau in Schweiggers

Written by  on Januar 28, 2020

Warum ist der Bereich fast quadratisch?
Warum reicht das Netz nur in den Hauptort?
War es das jetzt mit dem 5G Ausbau in der Gemeinde Schweiggers oder kommt da noch was?
5G Ausbau in Schweiggers
Abgerufen am 28.01.2020
Netzabdeckungskarte A1

5Glasfaster im 5GigaNetz

Written by  on Januar 27, 2020

Umschalten auf wahnsinnige Geschwindigkeit!
Internet für zuhause

5G auch im Waldviertel

Written by  on Januar 20, 2020

Mit dabei

  • 3830 Waidhofen an der Thaya
  • 3910 Zwettl
  • 3931 Schweiggers
  • 3950 Gmünd

Nur dieses Zitat klingt etwas seltsam:

129 Gemeinden sollen mit insgesamt 350 Basisstationen und mehr als 54.000 Kilometern Breitband [sic!] an den neuen, ultraschnellen Mobilfunkstandard angeschlossen werden.

A1 startet am 25. Jänner 5G-Netz in 129 Gemeinden

Handystrahlung

Written by  on Januar 1, 2020

Ein Wunsch für 2020: Lasst und den Begriff Strahlung korrekt verwenden. Strahlung ist etwas das gefährlich ist und wo ein Geiger-Müller-Zähler anschlägt darauf.
Ein Begriff wie Handystrahlung klingt gefährlich, meint aber was anderes.
Diese Dinge sind nicht hilfreich:
Klage: iPhone und Samsung Galaxy haben zu hohe Strahlenwerte
Magenta-Chef über 5G-Angst: “Man kann die Besorgnis richtig spüren”
Update:
Apple und Samsung in USA wegen zu hoher Strahlenwerte verklagt

Mobilfunk und Gesundheit

Written by  on August 17, 2019

Seit Jahrzehnten wird kein Zusammenhang von Mobilfunk und gesundheitlichen Risiken gefunden. Trotzdem immer wieder Diskussionen. Und man nennt den Funk einfach “Strahlung” um in der Breite den Eindruck von Atomreaktoren zu erwecken!?
Kein Mobilfunkstandard hat je so Resonanz in der Bevölkerung hervorgerufen wie 5G.

5G in Gmünd

Written by  on Januar 15, 2019

Wir werden Glasfaser brauchen:

Versorgung „in den letzten Winkel“ sei laut RTR-Chef Johannes Gungl technisch nicht machbar und wäre zu teuer.

A1 testet 5G-Netz in Niederösterreich

5G Strategie

Written by  on April 25, 2018

5G – die fünfte Internetgeneration – gilt als die Technik, die dem Internet der Dinge zum Durchbruch verhelfen soll.

Wir bekommen eine fünfte Internetgeneration!!!?EINSEINSELF

Noch mangelt es in Österreich stark an der nötigen Infrastruktur. 5G macht eine Vernetzung von Dingen und auch Menschen möglich, die viel rascher von statten geht als noch heutzutage – selbstfahrende Autos, Smart Home, Industrie 4.0, sogenanntes eHealth und Ähnliches.

Wir brauchen 5G dringend für selbstfahrende Autos… weil… weil aus Gründen halt.

5G ist 10.000 Mbit/s schnell.

Das schöne an SI Vorsilben ist, dass man auch 10Gbit/s oder 0,01Tbit/s sagen könnten:

Bis Ende 2020 soll das “Zwischenziel einer nahezu flächendeckenden Verfügbarkeit ultraschneller Breitbandanschlüsse (100Mbit/s) verwirklicht werden”.

100Mbit sind ultraschnell. Dann sind 10.000 Mbit wohl 100 ultraschnell?

Breitband noch immer weit unter EU-Durchschnitt

Waren wir nicht letzter?

Kooperiert werden soll auch mit Vorreiterstaaten in Sachen 5G.

Werden wir nicht DER Vorreiterstaat?