glasfaser

Glitch: Werbung

Written by  on Mai 15, 2024

Glasfaser ist bestellt. Ihr müsst mir nicht mehr die Nachteile von LTE aufzeigen.

Glitch: Späte Einsicht

Written by  on November 27, 2023

Futurezone: A1-CEO: „Investition in Glasfaser ist Investition in die Zukunft“

Darüber hinaus ist die Investition in Glasfaser auch eine Investition in die Zukunft.

Dem kann man einfach zustimmmen. A1 hat sich die letzten 20 Jahre bemüht, dass die Investition in Glasfaser weiterhin eine Investition in die Zukunft bleibt.

Wir arbeiten stets sehr eng mit den Gemeinden zusammen

Ach darum wissen die Gemeinden kaum etwas davon, wenn die A1 Grabungsarbeiten durchführt um irgendwas an den Kupferleitungen zu machen.

Internet

Written by  on November 5, 2023

LTE passt sich grade immer mehr an das verfügbare DSL an… höchste Zeit für Glasfaser!

Glitch: Bauarbeiten

Written by  on Oktober 5, 2023

Reiner Zufall, dass die A1 den Hauptplatz noch schnell umgräbt.

der Baustart wird voraussichtlich im Oktober 2023 erfolgen

meinbezirk: Schweiggers bekommt Glasfaser

Aufgrund von Bauarbeiten der A1 ist am Hauptplatz Schweiggers bis Ende Oktober mit Behinderungen zu rechnen.

Schweiggers: Bauarbeiten am Hauptplatz

Glitch: Internet in Österreich

Written by  on Mai 24, 2023

Futurezone: Österreich hinkt bei Internetgeschwindigkeit hinterher
ORF: Österreich bei Internet-Speed abgeschlagen

Österreich hinkt anderen Ländern in Sachen Internetgeschwindigkeit noch deutlich hinterher. Wie der Speedtest des US-Internetkonzerns Ookla zeigt, belegte Österreich im März bei stationären Internetanschlüssen international nur den 56. Rang. Damit lag man hierzulande deutlich hinter anderen europäischen Ländern wie Spanien, Frankreich, der Schweiz, Ungarn, Portugal, Schweden oder Finnland. Bei mobilem Internet [Anmerkung: Hier wollten wir doch 5G Vorreiter werden?] platzierte sich Österreich immerhin auf Platz 21.

Das kann passieren, wenn man (ja, auch die A1 ist gemeint) jahrzehntelang statt auf Glasfaser auf „glasfaserschnelles Internet“ setzt.

Asymmetrie

Written by  on April 26, 2023

Ich muss einen A1 Techniker zitieren:

Um einen asymmetrischen Internetzugang über Glasfaser anzubieten, nimmt der Internetprovider extra Geld für Soft- und Hardware in die Hand, um seinen eigenen Kunden eine schlechtere Leistung zu bieten.

Glasfaser

Written by  on März 9, 2023

Seit ca. 20 Jahren setze ich mich dafür ein, dass wir auch „echtes Internet“ ins Waldviertel bekommen.

Vor 9 Jahren hat es zu einen Gemeinderatsbeschluss gereicht:

Gemeinderatssitzung Marktgemeinde Schweiggers, vom 17.12.2014
TOP 15: Grundsatzbeschluss-Breitbandausbau
Nach einer eingehenden Diskussion beschließt der Gemeinderat einstimmig sich zukünftig für den Ausbau des Breitband-Internet im Gemeindegebiet mit allen möglichen Mitteln zu unterstützen. Da dieser Ausbau neben der wirtschaftlichen und touristischen sowie im privaten Wohnbau unbedingt erforderlich ist wird sich die Gemeinde auch an den Bund und das Land NÖ wenden, um den Ausbau zu realisieren.

Und jetzt hoffen wir auf nächstes Jahr, dass es ernst wird:
schweiggers.gv.at: Glasfaserausbau in Schweiggers

Nutzen wir die Chance! – Wenn im definierten Ausbaugebiet zumindest 42 % einen Infrastrukturvertrag mit nöGIG abschließen und auch zusagen, ab Herstellung des Anschlusses gleich einen Dienst zu nutzen, könnten die Bauarbeiten im Spätherbst dieses Jahres starten, …. Bei Bestellung bis 15. Juni 2023 kostet die Errichtung nur 300 Euro …

Bürgermeisterbrief_Ausbaugebiet

Glitch: Breitband

Written by  on November 1, 2022

ORF: Offene Fragen beim Breitbandausbau

Bis 2030 soll jeder Haushalt in Österreich mit schnellem Internet versorgt sein

Und schon wieder aufgeschoben… Wieder eine Deadline die auch nicht halten wird. Dann werden wir 30 Jahre lang über Breitband Internet diskutiert haben und es kommt nicht an.

Glitch: Breitbandanschlüsse

Written by  on September 23, 2022

Futurezone: So viele Breitbandanschlüsse hat Österreich

Die Anzahl der Breitbandanschlüsse in Österreich hat sich bei rund 13 Millionen einpendelt. Rund 10,5 Millionen davon wurden zuletzt über Mobilfunk realisiert

Also gibt’s in Österreich ca. 2,5 Millionen Breitbandanschlüsse… und 10,5 Millionen „Anschlüsse“ die irgendwie, manchmal, ein bisschen Breitband sind.

Mehr Glasfaser

Written by  on August 24, 2022

Wie jetzt? Nach 20 Jahren Gerede und wo die beiden Breitbandmilliarden im Mobilfunkt versickert sind kommt Schwung in die Sache? Ich glaub das ja erst, wenn die Glasfaser da ist.

Eine Milliarde Euro investieren der französische Infrastruktur-Investor Meridiam und die T-Mobile Austria in Glasfaseranschlüsse (FTTH) in Österreich. Noch dieses Jahr nehmen die beiden Partner die Bauarbeiten auf, bis 2030 sollen 650.000 Neuanschlüsse gelegt sein.

Eine weitere österreichische Glasfaser-Partnerschaft ist am Montag vorgestellt worden: Der österreichische Marktführer A1 Telekom Austria öffnet sein Glasfaser-Anschlussnetz für den Konkurrenten Drei.

heise: Französisch-deutsche Glasfaser-Anschlüsse für Österreich