Reisetagebuch

Written by  on Juni 21, 2018 

14.06.2018 Tierparks

Gleich zwei verschiedene Tierparks stehen am Programm. Der Alpenzoo in Aurach bei Kitzbühel und der Raritätenzoo in Ebbs. Beides ca. eine Autostunde voneinander getrennt. Aurach klingt zwar lciht nach einer Halskrankheit, hat aber einen tollen Zoo. Die Hirsche und Ziegen laufen im ganzen Park frei herum. Die Ziegen lassen sich auch streicheln, tun aber manchmal etwas bockig.

Highlight hier: Eine Herde läuft vorbei, ein Kitz überschlägt sich bergab im Laufen und bleibt verdutzt liegen. Vorsichtig schauen wir ob es dem Tier gut geht. Es richtet sich auf und kriecht davon. Unter einem Zaun durch, der einen kleinen Teich umschließt. Und natürlich fällt es ins Wasser. Ein Tierpfleger rettet das schon zitternde Kitz aus dem Wasser.
In Ebbs gibt es exotischere Tiere. Flamingos etwa. Auf der Herrentoilette steht ein Axolotl-Tank (Referenz an den Wüstenplaneten?)

Es gibt aber auch alle Arten von Bauernhoftieren, verschiedene Hühnerrassen und jede Menge Enten.
Nach dem Besuch im Zoo folgen wir dem Wanderweg zur Kirche des St. Nikolaus. Das ist der Schutzpatron der Reisenden. Und laut Beschreibung findet sich eine Statue des Heiligen Georg in der Kirche. Ich sehe aber nicht welche es sein soll.
Abendessen: Bruschetta, Berner Würstel mit Erdapfelpüree und Topfentorte.

Category : Allgemein

Tags :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.