Reisetagebuch

Written by  on Juni 20, 2018 

13.06.2018 Der Regen

Der Regen hält an. Wir wälzen Ideen. Auf Empfehlung unseres Gastwirtes fahren wir nach Schwaz ins Silberbergwerk. Wir treffen unsere Platznachbarn aus der Pension.
Im Bergwerk werden Filme über Beamer gezeigt. Einfach an die Felswand projiziert. Ein älterer Herr versucht mit seiner teuer aussehenden Kamera gefühlte 100-mal das Bild mittels Blitzlicht einzufangen. Irgendwie schaut er bei seinen Kontrollen immer verdutzter drein, dass da nur Felsen zu sehen sind. Ich bringe es aber nicht über mich, ihn zu belehren.

Wir fahren weiter nach Rattenberg. Ist die kleinste Stadt und in den Fels gebaut. Meine bessere Hälfte will aber bei dem Regen nicht aus dem Auto aussteigen. Unsere Nachbarn waren dort, aber wenn ich das recht verstehe, haben wir nichts verpasst.
Rückfahrt über St. Johann Süd (es staut schon wieder in Richtung Nord).
Wir kommen direkt beim Huberbrau-Turm und -Shop vorbei. Die Aussicht hält sich in Grenzen – aber dafür gibt es Bier.

Und wir finden einen Briefkasten für die Postkarten.
Abendessen: Gemüsesuppe, Gemüsereis mit Hirtenspieß und Eis in Sekt.
Wir machen noch einen kleinen Verdauungsspaziergang.

Category : Allgemein

Tags :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.