Zertifizierungsstellen: WoSign und StartCom verlieren Apples und Mozillas Vertrauen

Written by  on Oktober 27, 2016 

Es mag ja an eine Verschwörungstheorie grenzen, aber Mozilla versucht mit allen Mitteln, die einzige CA aus dem Geschäft zu drängen, die kostenlose SSL/TLS Zertifikate für alle ausstellt. Ich höre den Aufschrei, die haben doch Let’s encrypt? Eben, genau das ist vermutlich der Grund, warum sie keine anderen kostenlos CAs neben sich haben wollen. Und es bleibt dabei, Let’s encrypt ist eben nicht für alle. Jeder der keinen Root-Zugriff auf seinen Webspace hat, bekommt keinen Client. Sich mit diversen Workarounds zu beschäftigen, ist doch relativ aufwändig, wenn man bedenkt, dass das dann alle 90 Tage wieder von vorne ansteht. Und Umlautdomains, warum sollte das Mozilla Projekt Let’s encrypt denn Umlaute (IDN-Domains) Unterstützen. Es muss ja ein wirklich furchtbarer Aufwand sein, Domains die mit xn-- beginnen zuzulassen. Was bitteschön soll da jemand für ein Schindluder betreiben?
Kurz gesagt, wer auf mein Blog über SSL zugreift, für den wird es zumindest mit Firefox in Bälde finster werden. Was soll ich sagen? So ist es eben. Ich würde ja sogar auf CACert wechseln… wenn die denn IDN Domains unterstützen würden.

Zertifizierungsstellen WoSign und StartCom verlieren Apples und Mozillas Vertrauen

Zertifizierungsstellen Bei WoSign und StartCom rollen Koepfe

Wosign Startcom separated

Zertifikats Schmu bei WoSign und StartCom Mozilla macht Ernst

Category : Allgemein

Tags :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.