Word und Bilder

Written by  on Februar 11, 2016 

Word kann nicht mit mehr als einem Bild umgehen!

Darüber bin ich bei meinen Recherchen danach wie man sauber mit Bildern in Word umgeht gestoßen. Und ich muss sagen, das stimmt einfach.
Zum Beispiel: Füge einem Bild eine Beschriftung hinzu. Geht alles wunderbar, nur die Nummerierung lässt sich nicht abschalten. OK. Kein Problem – lässt sich manuell löschen.
Verschiebe das Bild mit der Beschriftung… Bild verschoben, Beschriftung bleibt stehen.
Warum auch sollte das eine Einheit bilden? Wem in aller Welt könnte das vernünftig vorkommen?
Aber es wird schlimmer. Ändere die Größe von dem Bild, mit umlaufenden Text. Obwohl bei der Bildunterschrift eingestellt ist, dass die Beschriftung unter das Bild soll, steht sie jetzt neben dem Bild.
Also wie löst man das? Man kann ja gruppieren… geht aber nicht. Den Absatz mit der Bildunterschrift mit dem Bild zu gruppieren. Beides kann markiert werden. Kontextmenü ist ausgegraut. Danke!
Ein paar Recherchen später: Die Lösung ist einfach, pack das Bild in ein Textfeld zusammen mit der Unterschrift… Ja klar, da kommt jeder drauf – wenn ich ein Bild haben will mache ich logischerweise ein Textfeld! Das ist so logisch und eingängig, niemand käme auf die Idee ein Textfeld bloß für Text zu verwenden.
Gibts eine Lösung dafür? Ich vermute schon. Aber spätestens an diesem Punkt haben die meisten Menschen wohl die Nerven verloren und laufen schreiend im Kreis.

Category : Allgemein

Tags :

Comments

2 Responses

  1. Klaus K. sagt:

    Deshalb: LaTeX benutzen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.