Acer Extensa 5635Z und Treiber

Written by  on Juni 18, 2011 

Laptops werden heutzutage ohne CDs ausgeliefert. Das mag beim Windows ärgerlich sein, ist aber zu verkraften. Wenn aber nach der Neuinstallation der Treiber für das WLAN fehlt ist das schon ein Problem. Windows 7 bringt den Treiber nicht von Haus aus mit. Auch das automatische Update über die verkabelte Schnittstelle bringt keinen Treiber.
An dieser Stelle wäre es wohl logisch, sich den Treiber vom Hersteller zu organisieren. Acer bietet zwar alle möglichen Treiber für den Laptop, nicht aber fürs Funk-Netzwerk.
Da sich in der Anleitung auch kein Hinweis befindet, um welchen WLAN-Chip es sich Handelt, stellt sich die Frage, woher jetzt ein Treiber herkommen soll.
Wie findet man jetzt raus, was das verbaut wurde? Anhand der PCI ID und der Liste unter www.pcidatabase.com.
Damit stellt sich raus, dass es sich um einen Broadcom BCM4313 Chip handelt. Und es lässt sich ein Treiber bei der Acer-Konkurenz http://consumersupport.lenovo.com/ot/en/driversdownloads/Drivers_Show_3323.html ergoogeln.
Hilfreich waren die Tipps von http://www.acer-userforum.de/acer-treiber/12222-tutorial-unbekannte-hardware-identifizieren-mit-hilfe-von-tools-oder-vendor-ids.html.

Category : Allgemein

Tags :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.