ATI Proprietary Linux Driver Release 8.42.3

Written by  on Oktober 27, 2007 

Mit dem neuen ATI Proprietary Linux Driver Release 8.42.3 klappt auch wieder 3D Beschleunigung und Fernsehen unter X in meinem schönen openSuSE 10.3 System mit meiner ATI X1600 GraKa.
Vermutlich klappt das auch bereits über die ATI eigenen Pakete für die SuSE Version, aber ich hab mir hier wieder mal das RPM selber erstellt:

Auflistung der möglichen Pakete:

bash ati-driver-installer-8.42.3-x86.x86_64.run --listpkg

Erstellung des möglichen Paketes:

bash ati-driver-installer-8.42.3-x86.x86_64.run --buildpkg SuSE/SUSE103-AMD

Entfernen der bereits verwendeten Originalen ATI Treiber:

rpm -e x11-video-fglrxG01-8.41.7-5.1 ati-fglrxG01-kmp-default-8.41.7_2.6.22.5_30-1.1.x86_64

Installation des RPM:

rpm -Uvh fglrx64_7_1_0_SUSE103-8.42.3-1.x86_64.rpm

Diesr Befehl muss ohne laufende grafische Oberfläche abgesetzt werden (init 3)

sax2 -r -m 0=fglrx

Kontrolle ob der Treiber auch recht brav verwendet wird:

> fglrxinfo 
display: :0.0  screen: 0
OpenGL vendor string: ATI Technologies Inc.
OpenGL renderer string: Radeon X1650 Series
OpenGL version string: 2.0.6958 Release

Category : Allgemein

Tags :

Comments

One Response

  1. pille0815 sagt:

    die Kontrolle liefert liefert auch das obige Ergebnis, nur …
    im Kontrollzentrum steht bei Grafikkarte immer noch VESA ! ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.