Zitat des Tages

Written by  on Januar 14, 2021 

Jetzt ist es Amtlich – noch schlechter kann die Breitbandversorgung gar nicht sein:

Angesprochen auf die Zufriedenheit der Gemeinden mit der Internet-Verbindung sagte Köstinger: „Es kann nur besser werden.“

Futurezone: Breitbandausbau: „Österreich hat Sprung nach vorne gemacht“
Auch wird dort auf den Breitbandatlas hingewiesen.
Die Erklärung, warum so wenig Glasfaser genutzt wird ist zumindest fragwürdig.

In Österreich würden viele Menschen das vorhandene Glasfaser-Angebot nicht nutzen und stattdessen auf billigere Anschlüsse setzen und demnach nur niedrigere Internet-Geschwindigkeiten erhalten.

Das macht den Eindruck, dass Glasfaser teuer und LTE billig sein muss.
Glasfaser, Beispiel vom regionalen Anbieter speeding.at

 50 Mbit Up- und Download -> EUR 32,90 inkl. MWst.
100 Mbit Up- und Download -> EUR 35,90 inkl. MWst.
200 Mbit Up- und Download -> EUR 49,90 inkl. MWst.

vs. LTE vom Marktführer A1 (Auszug)

 10 Mbit Up- und 40 Mbit Download -> 39,90 inkl. MWst.
 30 Mbit Up- und 300 Mbit Download -> 59,90 inkl. MWst. # Und kommt vom Uplink her noch nicht ans kleine Glasfaser Paket heran.
 50 Mbit Up- und 300 Mbit Download -> 69,90 inkl. MWst. # 5G Tarif ... wir kommen auf den Upload des kleinsten Paketes
 70 Mbit Up- und 500 Mbit Download -> 109,90 ... 

Und ja, es gibt günstigere Anbieter für LTE, aber dafür mit wenig Upload.

Category : Allgemein

Tags :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.