bash select

Written by  on Februar 21, 2017 

Die Bash enthält eine Funktion mit der sich ein einfaches Menü darstellen lässt.

#!/bin/bash
# Bash Menu Script Example

PS3='Please enter your choice: '
options=("Option 1" "Option 2" "Option 3" "Quit")
select opt in "${options[@]}"
do
    case $opt in
        "Option 1")
            echo "you chose choice 1"
            ;;
        "Option 2")
            echo "you chose choice 2"
            ;;
        "Option 3")
            echo "you chose choice 3"
            ;;
        "Quit")
            break
            ;;
        *) echo invalid option;;
    esac
done

http://askubuntu.com/questions/1705/how-can-i-create-a-select-menu-in-a-shell-script

Das hat aber ganz schön Nachteile. Alle Beispiele werden in einer Schleife abgewickelt, das brauche ich aber nicht, wenn ich nur einen Durchlauf haben möchte. Ausserdem muss ein Wert 3 Mal angegeben werden. Einmal in der Auflistung, einmal im Case zweig, und noch Einmal wenn ich mit dem Wert tatsächlich etwas anfangen will, wenn er gewählt wurde. Was also tun, um eine einfache Auswahl zu erzeugen, die sich auch einfach erweitern lässt?

Wir verwenden dazu ein Array:

# Warning ARRAY[0] is empty for boundary checking!!!
ARRAY[1]="aa"
ARRAY[2]="ab"

# Display array to screen
for (( i = 1; $i <= ${#ARRAY[@]}; i++ ))
do
  echo "Press $i for ${ARRAY[$i]}"
done

#Read input until we have a valid input
until [[ $input -gt 0 ]] && [[ $input -le ${#ARRAY[@]} ]]; do
  echo "Wert zwischen 1 und ${#ARRAY[@]} waehlen"
  read input
done

# Do what you like with your selection
X=${ARRAY[$input]}

Braucht man mehr Werte im Script, kann man das Array beliebig erweitern. Das könnte man in ein anderes File auslagern. Oder noch was einbauen, dass man eine Taste drücken muss nachdem eine Bildschirmseite ausgegeben wurde.

Category : Allgemein

Tags :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.