Swap Space anlegen

Written by  on Januar 16, 2015 

Zum Beispiel ein GB Swap anlegen geht einfach mit dd:

# time dd if=/dev/zero of=swapfile bs=1MB count=1024
1024+0 records in
1024+0 records out
1024000000 bytes (1.0 GB) copied, 14.979 s, 68.4 MB/s

real 0m14.986s
user 0m0.016s
sys 0m10.332s
# mkswap swapfile
Setting up swapspace version 1, size = 999996 KiB
no label, UUID=118351b9-94a4-4782-9470-643eaef3e5f4
# swapon swapfile
# cat /proc/swaps
Filename Type Size Used Priority
/dev/sda2 partition 1952764 211944 -1
/dev/sdb2 partition 1952764 0 -2
/root/swapfile file 999996 0 -3

Schneller gehts mit fallocate:

# fallocate -l 2G swapfile2
# mkswap swapfile2
Setting up swapspace version 1, size = 2097148 KiB
no label, UUID=50a99651-bb65-4ae7-a114-83d627670866
# swapon swapfile2
# cat /proc/swaps
Filename Type Size Used Priority
/dev/sda2 partition 1952764 211944 -1
/dev/sdb2 partition 1952764 0 -2
/root/swapfile file 999996 0 -3
/root/swapfile2 file 2097148 0 -4

Tritt dabei dieser Fehler auf

swapon: swapfile has holes

gibts vermutlich ein Problem mit dem verwendeten Dateisystem. Zum Beispiel auf NFS Freigaben lässt sich dieser Fehler erzeugen – aber dort macht der Swap doch keinen Sinn mehr.

Auch Abschalten geht ganz einfach:

# swapoff swapfile
# swapoff swapfile2
# cat /proc/swaps
Filename Type Size Used Priority
/dev/sda2 partition 1952764 211944 -1
/dev/sdb2 partition 1952764 0 -2

Das kann ziemlich lange dauern, falls der Swap schon gefüllt ist und vor dem aushängen erst leergeräumt werden muss.

 

 

Category : Allgemein

Tags :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.