Schon wieder Videoproblemchen im Kaffeine

Written by  on Oktober 13, 2007 

Bei manchen Fehlerkombinationen ist es fast unmöglich die genaue Ursache festzustellen bzw. Überhaupt einen Fehler zu finden und zu beheben. Mir ist es so gegangen mit openSuSE 10.3… voller Vorfreude hab ich es gleich statt der 10.2er Version installiert.
Erster Eindruck: Großartig. Moment mal, mit dem ATI Grafikkartentreiber stimmt was nicht… verwende ich ihn nicht, lässt sich nichtmal OpenOffice starten… warum auch immer OpenOffice 3D Funktionen benötigen sollte. Verwende ich den Treiber folgt der wilde Absturtz von Kaffeine.
Danke einigen Hinweisen in diversen Newsgroups habe ich versucht das Ausgabeplugin von Kaffein zu verstellen.
Unter Einstellungen -> xine-Parameter -> video habe ich die Einstellungen von "auto" auf xshm geändert.
Nur leider habe ich keine Ahnung was das überhaupt bedeutet. Aber wenigstens funktioniert jetzt alles!
Auch die Audiovisualisierung klappt jetzt wieder. Vermutlich war das auch schon unter der 10.2 das Problem mit der X1600 (die übrigens von SaX2 als X1650 erkannt wird).

Category : Allgemein

Tags :

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.